10 Jahre LiLaLaunebären – Wir gratulieren

Lucius sendet Bärige Grüße ebenso wie Lavinia

Hallo liebe Frau Haßmann, 10 Jahre ist es jetzt her, dass unsere Hope (Lavina la Hope) bei Ihnen das Licht der Welt erblickte. Sie ist immer noch ein verschmuster Sonnenschein und wird von der ganzen Familie geliebt.Selbst unser Wellensittich ist ganz vernarrt in Sie, wobei sie mit Liebe, Vorsicht und einer unglaublichen Geduld glänzt, wenn der kleine Kerl ihr täglich die Nase busserlt, bei Ihr schläft oder sie zu textet. In diesem Sinne hoffen wir, dass alle Geschwister wohl auf sind und gratulieren dem L-Wurf auf diesem Wege ganz herzlich. Familie Kerscher aus dem Bayrischen

 

 

Nachricht von Polly-Hasi

Liebe Dagmar. Lieber Ralf.

Wie Ihr wisst, werde ich bei meinen neuen Eltern auf dem Isselbruch nicht mehr Hasi genannt, sondern Polly. Ich bin seit dem 4. Juni 2019 hier und so wie die Sache aussieht, habe ich alles bestens im Griff. Dass wir Landseer-Mädels hübsch sind, sollte dem letzten Zagel bekannt sein.  Ich habe meinen Zauberblick noch durch einen menschenumwerfenden Augenaufschlag verfeinert. Frauchen und Herrchen schmelzen fast immer dahin, wenn ich diesen Blick anwende. Es ist nicht wahr, dass ich verwöhnt bin oder ein Schleckermäulchen und nicht alles fresse. Was soll ich machen, es ist alleinig meine angeborene feine Zunge. Wir haben hier auf dem Hof noch einen kleinen weißen Hund. Frauchen und Herrchen sagen immer Katze Emmi dazu. Ich möchte so gerne mit ihm spielen, bringe sogar Geschenke, gebe Spielaufforderungen, aber er will nicht. Na, ich gebe nicht auf. Manchmal haben wir  kleine Menschen hier zu Besuch. Sie sind so groß wie ich selbst. Dann habe ich immer viel Freude. Einer spielt immer mit mir. In der Hundeschule bekommen der Hundetrainer und Frauchen von Zeit zu Zeit große Augen, wenn ich mich in Bestform zeige. Denn wenn ich will, fallen mir die Übungen im Unterricht total leicht. Meine vielfältigen Lebens-Interessen unterbrechen allerdings  machmal meinen Lernwillen. Ich bin halt sehr sozial und interessiert an meinen Mitmenschen, Artgenossen und was sonst so auf der Welt passiert. Mein Frauchen und Herrchen sind aber fabelhafte Kumpels, sie verzeihen mir das.Wir machen hier famose Spaziergänge mehrmals täglich an wechselnden Orten. Da habe ich Spass beim Zeitunglesen. Manche meiner Artgenossen denen wir begegnen sind zickig, knurren und wollen sogar beißen. Ich bin durchweg guter Laune und begrüße alle auf das Freundlichste, schlecke sie ab, springe hoch und freue mich einfach nur. Viele sind aber sehr nett und umgänglich und wir können sehr ausgelassen spielen. Ich kenne keine schlechte Laune und kann das gar nicht verstehen. Kenne aber langsam diese Konsorten und meide sie. Frauchen und Herrchen passen auch immer auf und würden mich beschützten. Das weiß ich. Ich habe totales Vertrauen. Was ich nicht so ganz verstehe, Frauchen und Herrchen lächeln immer wenn sie mich sehen…………….Wauwauwau! Eure Polly

Liebe Dagmar, lieber Ralf. Ob Polly wohl so denkt?

Wir hoffen, dass sie hier bei uns glücklich ist. Du hast uns als „junge Hundeeltern“ die vergangenen Monate immer, immer mit unendlicher Geduld, Empathie, kompetenter Fachkenntnis und vor allem mit Herz unterstützt. Das war sehr, sehr wertvoll für uns und wichtig für unser neues Familienmitglied. Dafür möchten wir Dank sagen! Wir wünschen Euch für Eure Zucht auch in 2020 viel Erfolg! Für die Weihnachtsbabys 2019 jetzt  viel Glück und Kraft in diesem 24-Stundenjob. 2019 war für unsere Familie ein schweres Jahr. Aber es war auch das Jahr, als Polly kam. Dieser Hund ist unser Sonnenschein und Glück!

Dazu haben wir noch zwei wertvolle Menschen kennengelernt und

danken Euch herzlichst dafür!  Eure Drs. Ralf und Sonja Raasch – Hamminkeln